Weihnachtskarte 2021: "Gottes Augenstern"

Artikelnummer: 151345
Lieferbar Lieferzeit ca.: 6 - 7 Tage

Weihnachtskarte 2021: "Gottes Augenstern"


LIEFERBAR AB ENDE SEPTEMBER!

Exklusiv beim Bonifatiuswerk.

Die Zerrissenheit der Welt zeigt sich im gebrochenen Asphalt. Am tiefsten Punkt - auf dem Asphalt, in einer schmutzigen Pfütze, am Boden - wird Gott sichtbar und lässt seine Gegenwart im lichten Himmel aufscheinen. Das Auge Gottes leuchtet uns zu unseren Füßen entgegen: Er sendet uns Christus, seinen Augenstern. Weihnachten ist das Fest des "heruntergekommenen" Gottes. So symbolisiert dieses Motiv Hoffnung und Heil in einer zerrissenen Welt.

Motiv: Valérie Wagner und Ulrich Mertens

Doppelkarte mit eingedrucktem Text auf der Innenseite, Vorderseite mit partieller Lack-Veredelung (Asphalt matt, Format, Pfütze glänzend),
Format: 21 x 10,5 cm, inklusive Briefumschlag.

Ab einer Bestellmenge von 20 Stück: 0,90 €/Weihnachtskarte.

Meditationstext:

(Text auf der Karteninnenseite)

läßt tief blicken

blick zu boden
im rissigen asphalt
die schmutzige pfütze

doch die lache als spiegel
für das leuchten des himmels
ein stern fällt ins auge

blick in die nacht
der zerrissenen welt
ein stinkender stall

doch kinderlachen als spiegel
für den himmlischen glanz
augenstern immanuel

Andreas Knapp